Situation

Unser Kunde, ein weltweit tätiges Einzelhandelsunternehmen, plante die Eröffnung einer Reihe von News-Shops. Als Teil der globalen Strategie mussten Fragen zum digitalen Angebot für die bevorstehende Eröffnung beantwortet werden.

Die digitalen Möglichkeiten sind unendlich und die Anbieter sind zahlreich. Vor diesem Hintergrund wollte sich unser Kunde ein klares Bild von den auf dem Markt verfügbaren digitalen Optionen machen, um eine fundierte Entscheidung über seine digitale Zukunft treffen zu können.

Hier kam die Open Web Technology ins Spiel: Sie half dabei, die digitale Strategie als Kombination der traditionellen Offline-Kanäle mit interaktiven digitalen Diensten zu definieren.

Herangehensweise

In einem ersten Schritt untersuchten und diskutierten wir die globalen und lokalen digitalen Trends im Einzelhandel. Dies half unserem Kunden, seine digitalen Ambitionenzu klären und die Wettbewerbsvorteile herauszuarbeiten, die den Rest unserer Arbeit bestimmen sollten.

In einem zweiten Schritt sammelten wir eine umfangreiche Liste digitaler Benchmarks zu Apps, Websites, modernen Technologien, Bildschirmen, Verbrauchertrends usw. und erstellten eine lange Liste mit mehr als hundert Dienstleistungsmöglichkeiten. Diese Dienstleistungen wurden dann in funktionale Bereiche entlang der gesamten Wertschöpfungskette geclustert: vor, während und nach dem Einkauf.

In diesem Stadium war es für unseren Kunden ein Leichtes, die einzelnen digitalen Dienstleistungen zu bewerten und zu priorisieren, und zwar nach "Must-haves", Dienstleistungen mit hohem Mehrwert und Möglichkeiten für spätere Phasen.

Wir von Open Web Technology glauben daran, dass digitale Dienste das Kundenerlebnis verbessern können. Deshalb haben wir die identifizierten Dienste in eine Customer Journeyübersetzt , die das digitale Einkaufserlebnis im Laden simuliert und die Vision unseres Kunden vom Laden der Zukunftkristallisiert. Darüber hinaus haben wir die Reise aus einer Back-Office-Perspektive gespiegelt und eine Reihe von KPIs definiert , die verwendet werden, um: (i) das Kundenverhalten zu verstehen, um das Ladenerlebnis in Echtzeit zu verbessern, und (ii) langfristige strategische Entscheidungen zu treffen.

Ergebnisse

In nur wenigen Wochen haben wir erfolgreich eine klare digitale Strategie definiert, um den Offline-Verkauf durch ein angepasstes digitales Angebot zu stärken. Darüber hinaus schlugen wir einen Fahrplan für die nächsten 18 Monate vor, beginnend mit einer Liste konkreter, umsetzbarer nächster Schritte, um die digitale Reise in Gang zu bringen und ehrgeizige Ziele Schritt für Schritt zu erreichen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Um den Inhalt zu verbessern und Ihr Erlebnis zu steigern, verwendet diese Website Cookies für Analysezwecke.
Ablehnen

Subcrible to our newsletter