Lage

Ypsomed ist die führende Entwicklerin und Herstellerin von Pens, Autoinjektoren und Pumpsystemen für die Verabreichung von flüssigen Medikamenten. Ypsomed war der erste Industriepartner von Swisscom, der die neue Mobilfunkgeneration 5G in der laufenden Produktion getestet hat.
Im Rahmen des Pilotprojekts hat Ypsomed ihre Produktionsprozesse für Injektionspens über die gesamte Wertschöpfungskette digitalisiert.
Open Web Technology wurde angefragt, Ypsomed dabei zu unterstützen, die angestrebte Digitalisierung mit Hilfe von Augmented Reality (AR) zu erreichen.

Ansatz

Das Team von Open Web Technology hat einen dreistufigen Ansatz definiert, um Augmented Reality in die Realität umzusetzen:

1. Blaupause

Mit Hilfe von Workshops konnte unser Team den Umfang des Projekts eingrenzen und den Bedarf in Funktionalitäten und Anforderungen für zwei repräsentative Anwendungsfälle umsetzen:

  • Qualitätssicherung: Verbesserung der Effizienz der von Ypsomed-Mitarbeitern durchgeführten Qualitätssicherungsprüfungen
  • Augmented Support: Vereinfachter Kontakt zwischen Techniker und Experte durch interaktiven Video-Support

2. Entwicklung und Technologie

Open Web Technology setzte seine agile Methodik ein, um eine kundenspezifische Augmented Reality (AR) Anwendung zu entwerfen und zu entwickeln, die auf der Microsoft Hololens läuft. Die Hololens-Anwendung unterstützt den Mitarbeiter, der ein Produkt testet, mit den folgenden Funktionen:

  • Ergonomische Gestaltung: Während der Mitarbeiter seine Hände für die manuelle Prüfung des Produkts benötigt, kann die Anwendung freihändig genutzt werden. Das minimalistische Aussehen und die Haptik dieser Anwendung beeinträchtigen die Sichtbarkeit der Mitarbeiter nicht.
  • Produkterkennung: Die Suche nach der Produktdokumentation entfällt, das Produkt wird automatisch gescannt und das entsprechende Qualitätsprüfungsszenario wird angezeigt.
  • Schritt-für-Schritt-Verfolgung: Die Anwendung zeigt die Schritte des Prüfszenarios durch einen einfachen Validierungsprozess mit Farbindikatoren an. Das Ergebnis jedes Schritts wird gespeichert, um die Rückverfolgbarkeit der Qualität zu gewährleisten.
  • Berichterstattung: Mit der Frontkamera der HoloLens kann der Mitarbeiter jeden Schritt des Szenarios dokumentieren, indem er ein Foto von fehlerhaften Teilen des Produkts macht. Das Ergebnis der Qualitätsprüfung wird inklusive der aufgenommenen Bilder direkt an SAP gesendet.

Zusätzlich zu dieser HoloLens-App haben wir auch Microsoft Skype als "out of the box"-Support-Tool evaluiert, das die folgenden AR-Funktionen nutzt:

  • Teilen und Platzieren von technischer Dokumentation in der Produktionsumgebung
  • Zeichnen und Platzieren von Symbolen in der realen Umgebung

3. Testen vor Ort

Da unsere HoloLens-Anwendung Teil des Digitalisierungsprojekts ist, haben wir unsere Anwendung in der Produktionsumgebung installiert, um die Kompatibilität mit den anderen Schnittstellen wie SAP und dem 5G-Netzwerk sicherzustellen.

Ergebnisse

Diese kundenspezifische Entwicklung hat den Qualitätssicherungsprozess erheblich vereinfacht und beschleunigt: Die Zeit für das Sammeln von Informationen und das Verfassen von Qualitätsprüfungsberichten wird dank dieser verbundenen HoloLens-App, die Bilder erfasst und Informationen an das ERP sendet, reduziert. Die Qualität der Informationen wird verbessert, da die Anwendung die notwendigen Rückverfolgbarkeitsinformationen speichert. Darüber hinaus können Statistiken über die erfassten Daten erstellt werden, um die Qualität in der Produktionslinie zu verbessern.

Wenn Sie sich für das Thema interessieren, können Sie weitere Augmented-Reality-Kundenbeispiele auf unserer speziellen Seite lesen!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Um den Inhalt zu verbessern und Ihr Erlebnis zu steigern, verwendet diese Website Cookies für Analysezwecke.
Ablehnen

Subcrible to our newsletter