Seine Strategie neu erfinden, um an der Spitze von Industrie 4.0 zu stehen

Unser Kunde, ein weltweit führender Hersteller von Produktionsanlagen, hatte eine ehrgeizige neue Strategie entwickelt, um sein Portfolio neu zu erfinden und zu positionieren. Er wollte sich einen weiteren Wettbewerbsvorteil verschaffen, benötigte aber die Expertise eines innovativen, schnelllebigen Unternehmens: OpenWT. Wir halfen ihm daher, seine Zielsetzung und Strategie zu verfeinern und in ein erstes umsetzbares Projekt zu überführen.

Schaffung der Grundlage für eine neue Industrie

Die Analyse seiner Strategie ergab, dass zunächst ein integrierter Produktionsprozess bei den Kunden des Auftraggebers erforderlich war und die Lücke zwischen ihren Produktionsstätten und dem Auftraggeber geschlossen werden musste. Zu diesem Zweck wurden mehrere seiner Kunden besucht, um ein benutzerzentriertes Design mit den richtigen Funktionen zu entwickeln, das seinen Kunden einen Mehrwert bietet und gleichzeitig die Strategie des Kunden unterstützt.

Das Hauptziel, das für dieses erste Projekt aus einer übergeordneten Perspektive definiert wurde, bestand daher darin, Daten zu speichern und verfügbar zu machen und seine Fertigungsprodukte mit der Cloud zu vernetzen, um diese Daten zu nutzen. Einige erwartete Vorteile sind in der folgenden, nicht erschöpfenden Liste aufgeführt:

  • Kürzere Einrichtungs- und Planungszeiten für den Kunden
  • Geringeres Qualifikationsniveau der Bediener für den Kunden
  • Bessere Auslastung der Produktionskapazität für den Kunden
  • Größeres Produktportfolio bei minimaler Investition für den Kunden
  • Höhere Qualität und Endkundenzufriedenheit für den Kunden
  • Geringerer Ausschussfaktor
  • Bereitstellung von Daten für andere Initiativen für den Kunden

Dies markiert den Beginn einer Entwicklung hin zu einem vollständig cyber-physischen Produktionssystem.

Iterative Reise

  • Strategiephase zur Verfeinerung der Ziel-Strategie-Aussage
  • Identifizierung der grundlegenden Initiative und ihrer Auswirkungen auf andere Projekte
  • Durchführung eines Blueprints zur Definition der funktionalen und technischen Spezifikationen für diese Initiative
  • Analyse der erforderlichen Schnittstellen und verantwortlichen Teams
  • Interaktion und Validierung der Ergebnisse mit verschiedenen geschäftlichen und technischen Interessengruppen sowie mit Kunden
  • Priorisierung von Funktionen auf der Grundlage von Machbarkeit und Dringlichkeit
  • Vorschlagen einer Roadmap für die Entwicklung, um schnell Ergebnisse zu erzielen, damit andere Initiativen durchgeführt werden können

Industrie 4.0

Industrie 4.0, auch als 4. industrielle Revolution bezeichnet, nutzt intelligente Technologien wie die Kommunikation zwischen Maschinen oder das Internet der Dinge, um die Automatisierung zu erhöhen, die Produktion zu verbessern und die Flexibilität zu steigern. Maschinen sind in der Lage, selbstständig zu arbeiten, indem sie in Echtzeit untereinander und mit den Herstellern kommunizieren. Diese "intelligente Fertigung" schafft eine Brücke zwischen der physischen und der digitalen Welt, das so genannte cyber-physische Produktionssystem. Die Industrie 4.0 hat sich dank des Aufkommens neuer Technologien wie Big Data, IoT, künstliche Intelligenz, Robotik oder Cloud Computing entwickelt.

1

Integrated and networked production system

1

Streamlined process from order to fulfillment

Up to 90%

Reduced paper usage on the shop floor

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Um den Inhalt zu verbessern und Ihr Erlebnis zu steigern, verwendet diese Website Cookies für Analysezwecke.
Ablehnen

Subcrible to our newsletter